Für Fragen oder telefonische Buchungen:

Telefon +49 30 30886-0

Albrechtshof Hotels

Kooperationen und Trägerschaft


Die Albrechtshof Hotels der Berliner Stadtmission

Die Albrechtshof Hotels sind ein Unternehmen der Berliner Stadtmission.

Stadtmission?, fragen Sie jetzt vielleicht. Was hat denn die Stadtmission mit Hotelbetrieben zu tun? Eine ganze Menge.

Die Stadtmission engagiert sich in vielen sozialen Projekten. Um die Finanzierung dieser Projekte zu stärken, setzt die Stadtmission auch auf Betriebe, die Erträge erwirtschaften, so wie die Albrechtshof Hotels, die seit mehr als 100 Jahren zur Familie der Stadtmission.

Gutes tun im Schlaf

Damit trägt jeder, der in einem der Albrechtshof Hotels in Berlin, Wittenberg, auf Usedom einkehrt, übernachtet, tagt oder speist, dazu bei, dass die Stadtmission ihr soziales Engagement weiterführen und ausbauen kann.

Mehr als nur Hotelerie

In den Albrechtshof Hotels geht es jedoch nicht nur darum Mittel für das soziale Engagement der Stadtmission zu erwirtschaften. Es geht auch darum, ein Betriebsmodel umzusetzen, welches den Menschen in den Mittelpunkt stellt.

Der Gast findet einen umfassenden und stets freundlichen Service. Der Mitarbeiter findet Kollegen und Vorgesetzte, die auf einen respektvollen Umgang miteinander setzen und der Geschäftskunde findet hier Partner auf deren Wort Verlass ist.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wir freuen uns, dass wir als Hotelgruppe einen wichtigen Beitrag zu den unermüdlichen Einsätzen der Stadtmission leisten können - sowohl finanziell - als auch durch den Geist in unseren Häusern.

Albrechtshof Hotel mit Tradition
Stadtmission Notübernachtung

Kooperationen und Trägerschaft

Unsere Dachgesellschaft - Hospize-Betriebs-Gesellschaft mbH


Die Hospize Betriebs GmbH Ist eine 1913 gegründete 100 prozentige Tochter der Berliner Stadtmission und ist eine Besitzgesellschaft, um mit den erwirtschafteten Überschüssen zur Finanzierung der Berliner Stadtmission beizutragen.

Auf dieser Basis besaß und betrieb die HBG bis 1945 in Berlin vier Hotels, drei Hotels fielen dem Krieg zum Opfer. Das Grundstück, auf dem das älteste aus dem Jahr 1898 stammende "Hospiz am Gendarmenmarkt" stand, wurde 1987 für den Bau des "Dom Hotel", heute HILTON Berlin enteignet.